Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Impressum

Spielberichte

Sonntag, 2. Oktober 2011 - 22:19 Uhr
5. Platz bei AH-Stadtmeisterschaften 2011

Hallo Sportkameraden,
nach den Marburger AH-Stadtmeisterschaften können wir sagen :

Wenigstens das Wetter war gut !!!

Obwohl wir in den ersten beiden Spielen jeweils mit 1:0 in Führung gingen,
verloren wir die Spiele gegen Moischt und Borts-/Ronhausen mit 1:2.
Im Spiel gegen Waldtal konnten wir dann 3:1 siegen.
Gegen Elnhausen folgte dann, obwohl Markus uns vorher doch gut eingestellt hatte,
eine 3:0 Klatsche. Sie waren einfach stärker als wir ...
In unserem Abschlußspiel gegen Wehrda konnten wir zumindest einen Punkt holen
und trennten uns 1:1 .
Stadtmeister wurde übrigens Borts-/Ronhausen.
In unserem Kader waren : Michi Krist, Marc Mezger, Jürgen Hollingshaus, Ralf Dinklage,
Markus Ries, Michael Bastian, Roland Steiner und Andi Kaiser.
Die Torschützen in den jeweiligen Spielen :
Moischt - Andi Kaiser
Borts-/Ronhausen - Roland Steiner
Waldtal - Andi Kaiser, Michael Bastian, Marc Mezger
Elnhausen - ?
Wehrda - Andi Kaiser

Bericht von Jürgen Hollingshaus

Sonntag, 21. August 2011 - 21:31 Uhr
AH Marbach-Sterzhausen gewinnt Turnier in Buchenau

Unsere Spielgemeinschaft hat beim 1. Ü-35 Kleinfeldturnier in FSV Buchenau ein sehr erfolgreiches Turnier bestritten.
Wir haben die Vorrunde als beste Mannschaft mit 3 Siegen abgeschlossen.
Leider hat sich Uli O. im 1. Spiel gleich an der Wade verletzt und konnte am Turnier nicht mehr mispielen. (-> Gute Besserung).
Ohne Ersatzspieler mußten wir dann die nächsten Spiele bestreiten.
Vorrunde:
- 3:0 gegen Gladenbach (jeweils ein Tor Stefan Heldmann, Michael Bastian, Franklin d. O)
- 2:0 gegen Buchenau (jeweils ein Tor Franklin d. O, Stefan Heldmann )
- 2:1 gegen Caldern (jeweils ein Tor Franklin d. O, Michael Bastian)
Bei subtropischen Temperaturen haben wir im Halbfinale gegen die sehr körperbetont spielenden Breidenbacher ein 0:0 uns erkämpft.
So kam es zum 7 Meter Schießen, welches wir 5:4 gewinnen konnten dank der Klasse Leistung unserer Schützen und unseres Keepers Michi Krist.
Den entscheidenden 7 Meter verwandelte unser Stefan "Heldinho"(...der wo immer ins Training kommen tut)
( 1. verschossen 2. Stefan Heldmann, 3. Michael Bastian, 4. Ralf Dinklage, 5. Franklin d. O, ->6. Stefan Heldmann )
Im Finale mußten wir dann gegen Wetter spielen. Nach einer 1:0 Führung durch Franklin mußten wir ein 1:1 hinnehmen.
Man merkte beiden Mannschaften an, dass ein solch kräftezehrendes Spiel an die konditionelle Substanz ging, bis Michael kurz vor Schluss das entscheidende Tor zum 2:1 erzielte.
Hier das Team:

Michi Krist (im Tor)
Roland Steiner
Ralf Dinklage
Michael Bastian
Stefan Heldmann
Franklin de Oliviera
Uli Onderka.

Sonntag, 16. November 2008 - 16:33 Uhr
Bericht vom Turnier der SKG Rodheim-Bieber 15.11.2008

Zunächst musste der Gastgeber wegen kurzfristiger Absagen die Turniermodalitäten ändern. Statt fünf hatten wir in der Vorrunde noch vier Spiele zu bestreiten, statt Allendorf/Lahn kam in unsere Gruppe noch SKG Rodheim-Bieber II hinzu. Rodheim mischte kräftig durch, so dass wir nur bedingt gegen eine Reserve spielten. Zudem wurden aus 12 Minuten Spielzeit 15.
Wir erwischten im ersten Spiel gegen die SpVgg. Frankenbach einen guten Einstieg ins Turnier. Zweimal konnte Marc Mezger den gegnerischen Schlussmann überwinden, wobei Holli und er das 2:0 sehr schön herausspielten. Der Sieg hätte angesichts der vielen (vergebenen) Chancen auch höher ausfallen können.
Die Zweite der Rodheimer präsentierte sich erwartet spielstark, ging aber eher zufällig mit 1:0 in Führung. Daran änderte sich auch nichts mehr. Heldinho semmelte einen Linksschuss leider ans Lattenkreuz, wenig später scheiterte Mike am Rodheimer Keeper. Wir waren in diesem Spiel durchaus gleichwertig, hatten aber Pech im Abschluss.
Beim Spiel gegen den zugegeben arrogant auftretenden TSV Fellingshausen „kochten“ nicht nur bei Mike die Gemüter hoch. Letztlich konnten wir dem kompakt und taktisch geschickt auftretenden Gegner, der mit spielendem Torwart meist in Überzahl in unserer Hälfte auftauchte, nichts Entscheidendes entgegensetzen. Endstand 0:4.
Das abschließende Spiel gegen die SG Vetzberg verlief relativ chaotisch. Wir fanden gegen den eher spielschwachen Gegner zunächst kein Rezept und standen uns zudem bisweilen selbst im Weg. Das Spiel drohte in Unterzahl zu kippen, nachdem unser Keeper Harry Fiege wegen Foulspiels 2 Minuten vom Feld gestellt wurde. Der Gegner konnte hieraus jedoch kein Kapital schlagen.
In den letzten fünf Spielminuten wachte noch einmal unser Kampfgeist auf. Nach Zuspiel von Marc konnte Stephan Eschebach von halbrechts den Ball über den Torwart ins lange Eck heben. Kurz danach wurde Frank Niemann mustergültig von Harry geschickt und netzte oben rechts in den Winkel ein. So konnte sich auch unsere AH-Reserve einmal auszeichnen. Endstand somit 2:0.
Nach 2 Siegen und 2 Niederlagen mit 4:5 Toren blieb uns in der 5er-Gruppe Platz 3. Obwohl wir die insgeheim angepeilte Endrunde somit nicht erreichten, hat uns allen der gemeinsame Nachmittag viel Spaß gemacht.

Für den TSV Marbach spielten:
Fiege (Tor), Dinklage, Eschebach, Heldmann, Hollingshaus, Koch, Mezger, Niemann, Steiner.

Sonntag, 17. Februar 2008 - 18:19 Uhr
AH-Stadtmeisterschaft 2008 - doch mehr als nur der olympische Gedanke...

Im Gegensatz zur Deutschen Fußball-Nationalmannschaft hatten wir zunächst kein Losglück. Neben dem späteren Turniersieger SF BG Marburg und dem letztlich drittplatzierten FV Wehrda hatten wir uns bei der Stadtmeisterschaft u.a. mit dem amtierenden Freiluftstadtmeister Elnhausen auseinanderzusetzen. Die Gruppe wurde komplettiert vom TSV Michelbach und der SpVgg. Haddamshausen.

Nach fünf Spielen stand für uns nur 1 Punkt zu Buche. Abgesehen von der Niederlage gegen SF BG Marburg verliefen die Spiele aber relativ knapp und standen kurz vor Spielende oft auf des Messers Schneide. Wir waren also keineswegs chancenlos. Letztlich waren unsere Gegner im entscheidenden Moment einen Tick besser, so dass wir das Turnierresultat nicht erfreulicher gestalten konnten. Die Spiele gegen Elnhausen und Wehrda hätten durchaus unentschieden enden können, wurden aber aus der Hand gegeben. Alles in allem war der Punkt gegen Haddamshausen mehr als verdient; nicht zu vergessen sind die verschiedenen vergebenen Chancen. Die Ergebnisse im einzelnen:

Marbach - Elnhausen: 2:3;

Marbach - Michelbach: 1:3;

Marbach - Haddamshausen: 2:2;

SF BG Marburg - Marbach: 5:2;

FV Wehrda - Marbach: 3:2.

Torschützen:
2 Tore: Manni Jäger, Stefan Heldmann, Michael Kipper;
1 Tor: Freddy Linke, Klaus-Dieter Kühn, Marc Mezger.

Danke an dieser Stelle an Joachim Jonas für seine Bereitschaft uns zu coachen und die Ein- und Auswechselungen zu koordinieren. Die Spielerbeteiligung war insgesamt sehr erfreulich. Hierfür ebenfalls besten Dank. Trotz allem hat der gemeinsame Nachmittag allen viel Spaß gemacht.

Für den TSV Marbach spielten:
Krist (Tor), Mezger, Jäger, Kühn, Steiner, Kipper, Toan, Heldmann, Linke, P. Wagner, Eschebach.
Stadtmeister wurden die SF BG Marburg mit einem 3:0 gegen den FSV Schröck. FV Wehrda und VfB Marburg platzierten sich auf 3 und 4 (3:1).

Sonntag, 17. Februar 2008 - 14:10 Uhr
AH-Stadtmeisterschaften 16.02.2008

..das tat der guten Laune jedoch keinen Abbruch!
(Klaus-Dieter Kühn)

Ältere Beiträge

Anmelden