Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Impressum

Spielberichte

Sonntag, 11. Februar 2018 - 18:08 Uhr
F2 Tunier 11.02.2018 Stadtallendorf

Von Links nach rechts: Philipp Nassauer (Trainer), Eyassu Yemane, Lennard Bahr, Leart Berbati, Lucio Kuhn, Constantin von Harling, Johannes Denzel, Nicolas Beerstecher, Mathis Konrad, Tim Völker (Betreuer)

In einem ausgeglichenem Turnier hat die F2 heute mit nur einer Niederlage ein tolles Turnier gespielt.

Im ersten Spiel des Turniers traf unsere Mannschaft auf die JSG Lohra 2. Durch Leart gingen wir mit 1:0 in Führung. Gegen Ende des Spiels hatte die wachere Gastmannschaft zwar keine Spieldominanz, konnte aber durch einen sehenswerten Weitschuss das 1:1 Endergebnis erzielen.
Nach nur einem Spiel Pause und sehr viel Hektik und Quatsch innerhalb der Mannschaft, musste die Mannschaft gegen den heimische TSV Stadtallendorf ran.
Früh dominierten unsere Jungs das Spiel und erzielten durch ein schön herausgespieltes Tor von Nicolas das 1:0. Stadtallendorf fand noch mal ins Spiel zurück und traf mit viel Glück zum 1:1. Wir behielten die Kontrolle auf dem Platz und der kurzfristig dazugestoßene Pirmin brachte uns den 2:1 Siegtreffer.
Anschließend hatten wir 4 Spiele Pause, aus der wir gestärkt zurückkamen.
Gegen die körperlich Starken Spieler vom JFV Ebsdorfergrund gelang uns ein überzeugender Auftritt: 3:1! Torschützen für unsere Mannschaft: Leart, Eyassu und Pirmin.
Im vorletzten Spiel hieß der Gegner SF BG Marburg. Die Partie verlief unruhig und unkonzentriert. Die Positionen wurden nicht gehalten und auf dem Platz entstand ein Chaos. Gegen die (eigentlich unterlegenen) Marburg spielten wir 1:1. Torschütze Leart ''Bomber'' Berbati.
Im letzten Spiel versuchten wir nochmal alles zu geben um gegen stark kombinierende Amöneburger zu bestehen. Leider waren die Kraftreserven aufgebraucht und wir mussten uns mit 0:1 geschlagen geben.

Kurz:
Lohra 1:1
Stadtallendorf 2:1
Ebsdorfergrund 3:1
Marburg 2 1:1
Amöneburg 0:1

Fazit: Die F2 hat ein engagiertes Auftreten gezeigt und kann sich zu den Gewinnern des Turniers zählen. Mit nur je einem Gegentor pro Spiel und insgesamt 7 geschossenen Buden ein klasse Turnier!

Montag, 22. Januar 2018 - 18:49 Uhr
F1-Turnier in Wehrda 20. Januar 2018

Stehend von links: Joas Schneider, Joel Azemo, Pirmin Kaiser, Jakob Braulke, Leart Berbati,
sitzend von links: Eyassu Yemane, Nico Völker, Daniel Pokorny, Till Braune


Das Turnier wurde vom FV Wehrda ausgerichtet und fand in der für ein solches F-Jugend-Turnier viel zu kleinen und engen Sporthalle in Wehrda statt. Die F1-Manschaft hinterließ dabei in allen Spielen einen sehr guten spielerischen Eindruck und war hinsichtlich der Spielanlage und dem Spielverständnis sicherlich das spielerisch stärkste Team aller teilnehmenden Mannschaften. In der kleinen Halle kam dies jedoch nicht so stark zum Tragen wie z.B. in der größeren Halle bei dem Stadtmeisterschaften-Turnier. Die Mannschaft hat es dann aber trotzdem schnell verstanden, auch mal in der Halle dagegen zu halten und ein schnelles Abspiel bzw. den direkten Abschluss zu suchen. Aber auch der Kombinations-Fußball kam in der einen oder andere Situation nicht zu kurz und so wurden teilweise sehr schönen Treffer herausgespielt. Die ersten vier Spiele gegen allesamt körperlich starke Mannschaften wurden so souverän gewonnen und auch vom Ergebnis sicher gestaltet. Die Defensivleistung dabei war wieder sehr gut und vorne im Sturm waren die Jungs wieder mal effektiv. Das letzte Spiel gegen Großseelheim wurde dagegen unglücklich trotz einer insgesamt starken Mannschafts-Leistung verloren. Durch übertriebene Härte und mehrere Fouls der Großseelheimer, die leider nicht geahndet bzw. vom gegnerischen Trainer toleriert wurden, geriet die Mannschaft nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich unglücklich in Rückstand und konnte das Spiel nicht mehr drehen. Die beiden letzten Treffer der Großseelheimer fielen dabei jeweils nach klaren Foulspielen an unseren Jungs, wobei das Spiel leider trotz jeweils einer Verletzung nicht unterbunden wurde. Obwohl die Jungs sehr enttäuscht waren, muss das Turnier insgesamt durch positiv bewertet werden.

Spielergebnisse und Torschützen:
TSV Marbach 1 – JSG Nord-Ost 3 : 0, Torschütze(n) Leart Berbati, Pirmin Kaiser (2)
TSV Marbach 1 – Eintr. Stadtallendorf 4 2 : 0, Torschütze(n) Pirmin Kaiser (2)
TSV Marbach 1 – JSG Amöneburg 2 : 1, Torschütze(n) Nico Völker (2)
TSV Marbach 1 – JFV Weimar 2 2 : 1, Torschütze(n) Pirmin Kaiser (2)
TSV Marbach 1 – SV Großseelheim 1 : 3, Torschütze(n) Nico Völker

Montag, 22. Januar 2018 - 18:48 Uhr
F1-Turnier in Marburg 14. Januar 2018 (Hallen-Stadtmeisterschaft)

Stehend von links: Nico Völker, Malik Abohany, Nik Tadjiky, Pirmin Kaiser,
sitzend von links: Felix Martens, Jasper Zientek, Till Braune, Joel Azemo


Die diesjährigen Stadtmeisterschaften wurden gemeinschaftlich von den Vereinen des TSV Michelbach und TSV Marbach ausgerichtet und fanden in der Sporthalle Richtsberg statt. Die F1-Manschaft hinterließ dabei in allen Spielen einen sehr guten Eindruck und bestach durch ein sehr gutes Spielverständnis und eine tolle Spielanlage. Die ersten drei Spiele gegen Bauerbach, Schröck und BG Marburg wurden allesamt zwar knapp vom Ergebnis aber souverän gewonnen. Die Defensivleistung dabei war sehr gut und vorne im Sturm waren die Jungs einfach nur effektiv. Dabei hätten sie durchaus mehr Treffer erzielen müssen. Das dritte Spiel gegen Cappel wurde dagegen unglücklich trotz einer eigentlich souveränen 1:0 Führung verloren. Durch zwei individuelle Abwehrfehler, wo jeweils der generische Stürmer völlig alleine gelassen wurde, geriet die Mannschaft ins Hintertreffen und konnte das Spiel in den letzten Minuten leider nicht mehr wenden oder wenigstes unentschieden gestalten. Im letzten Spiel spielte das Team dann zum Abschluss einen souveränen Sieg heraus, wobei eine Vielzahl von Chancen leider ungenutzt blieb.

Spielergebnisse und Torschützen:
TSV Marbach 1 – SV Bauerbach 1 1 : 0, Torschütze(n) Nik Tadjiky
TSV Marbach 1 – FSV Schröck 2 1 : 0, Torschütze(n) Pirmin Kaiser
TSV Marbach 1 – BG Marburg 2 2 : 1, Torschütze(n) Pirmin Kaiser, Nico Völker
TSV Marbach 1 – FSV Cappel 2 1 : 2, Torschütze(n) Nico Völker
TSV Marbach 1 – VfB Marburg 2 1 : 0, Torschütze(n) Jasper Zientek

Montag, 22. Januar 2018 - 18:47 Uhr
F2-Turnier in Cappel 13. Januar 2018

Stehend von links: Nico Völker (Co-Trainer), Nils-Ole Kapitain, Eyassu Yemane, Tamino Trux, Matthis Konrad, sitzend von links: Lucio Kuhn, Lennard Bahr, Laurin Hoyer, Tinko Trux

Das Turnier in der Sporthalle Cappel war für die Jungs ein sehr schweres Turnier, da die Teams der Gegner teilweise mit älteren Spielern besetzt waren. Die Jungs hatten zudem auch hier wieder zu Beginn ihre Probleme mit der Größe der Halle im Vergleich zu der Trainingshalle in Elnhausen. Und trotzdem zeigte das Team spielerisch in allen Partien eine gute Leistung und konnte mit einer guten Spielanlage überzeugen. Gegen die starken Mannschaften aus Lohra und Michelbach wurde eher unglücklich verloren. Bei dem 0:4 gegen Michelbach haben die Jungs die ersten zwei Minuten völlig verschlafen und hier gleich alle 4 Gegentore bekommen. Danach konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Bei dem anschließenden Unentschieden (1:1) gegen Sterzhausen wurde trotz klarer Überlegenheit leider das Toreschießen vergessen oder die gut herausgespielten Chancen nicht genutzt. Noch unglücklicher war das 1:1 gegen Ebsdorfergrund. Hier war man drückend überlegen und hatte mehrere klare hundertprozentige Torchancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Letztlich sorgte dann der einzige Torschuss des Gegners für das aus unserer Sicht nicht gerechte Unentschieden. Das letzte Spiel gegen Cappel wurde dann klar und verdient gegen die stärkste Mannschaft mit 3:1 verloren.

Spielergebnisse und Torschützen:
TSV Marbach 2 – JSG Lohra 2 0 : 1,
TSV Marbach 2 - TSV Michelbach 2 0 : 4,
TSV Marbach 2 – FSV Sterzhausen 2 1 : 1, Torschütze(n) Eyassu Yemane
TSV Marbach 2 – FV Ebsdorfergrund 1 : 1, Torschütze(n) Nils-Ole Kapitain
TSV Marbach 2 – FSV Cappel 2 1: 3, Torschütze(n) Laurin Hoyer

Mittwoch, 3. Januar 2018 - 19:29 Uhr
F1-Turnier in Marburg 16. Dezember 2017

Stehend von links: Joel Azemo, Joas Schneider, Pirmin Kaiser, Nico Völker, Tim Völker (Betreuer)
sitzend von links: Peter Völker (Trainer), Felix Martens, Jasper Zientek, Daniel Pokorny, Till Braune, Philipp Nassauer (Trainer)


Das Turnier in der Richtsberghalle war geprägt von Licht und Schatten. Die Jungs hatten zu Beginn Ihre Probleme mit der Größe der Halle im Vergleich zu der Trainingshalle in Elnhausen. Allerdings zeigte das Team spielerisch in allen Partien eine sehr gute Leistung und konnte mit einer tollen Spielanlage überzeugen. Gegen die starken Mannschaften aus Schröck und Stadtallendorf wurde eher unglücklich verloren, obwohl man gleichwertig war. Bei dem Unentschieden gegen Lohra wurde trotz klarer Überlegenheit leider das Toreschießen vergessen oder die gut herausgespielten Chancen nicht genutzt. In den Partien gegen Marburg und Nordost war man dafür umso effektiver und deshalb auch verdient erfolgreich.

Spielergebnisse und Torschützen:
TSV Marbach 1 - VfB Marburg 1 2 : 0, Torschütze(n) Nico Völker, Felix Martens
TSV Marbach 1 - TSV Schröck 1 0 : 1,
TSV Marbach 1 – Eintracht Stadtallendorf 1 0 : 3,
TSV Marbach 1 – JSG Lohra 0 : 0, Torschütze(n)
TSV Marbach 1 – JSG Nordost 5: 0, Torschütze(n) Nico Völker (2x), Joel Azemo (2x), Pirmin Kaiser

Ältere Beiträge

Anmelden